welcome@rho.ch

Fronleichnam-Fun-Weekend 2004

Datum 10.6. - 11.6.2004
Ort Tessin
Touren Monte Lema - Alpone - Curiglia - Astone (Tessin / Italien)
Tourenbeschreibung, Tourenkarte
Specials Monte Tamaro Downhill
Camping Lago Maggiore Camping, Tenero
Bikes Univega RAM9FR
  Bilder
   
 

Fuer das FFW2004 war nicht zuletzt aufgrund der Wetterprognosen schnell klar, dass wir uns wie schon beim FFW2001, fuer das Tessin entscheiden. Mediterranes Klima, willkommene Abkuehlung nach den Strapazen im Lago Maggiore und ein gepflegter Campground waren schlagende Argumente.

Um 08.00 Uhr morgens starteten wir in Lueterkofen Richtung Tessin. Ohne einen einzigen Verkehrsstau (nicht einmal vor dem Gotthardtunnel) kamen wir gut voran und goennten uns eine erste Kaffeepause in der Raststaette Gotthard Sued. Hier wurden wir auch Zeuge wie ein wohl ungeuebter Passfahrer seine VW Passat Bremsscheiben mit Mineralwasser zu kuehlen versuchte...

Gegen 11 Uhr erreichten wir unseren Campground in Tenero und waren ueberrascht, dass wir uns den selben Platz wie 3 Jahre zuvor aussuchen konnten. Im Gegensatz zum 2001er FFW entschieden wir uns diesmal, den ersten Tag ein bisschen auf Hang-Loose zu machen. Wir stellten zuerst das Zelt und genehmigten uns danach in der kleinen Surferkneipe am Strand ein erstes Bierchen mit einem leckeren Panini Crudo. Nur rumhaengen war aber nicht so unser Ding und so entschlossen wir uns zu einem Kurztrip an den Monte Tamaro.

Diesen Berg kannten wir schon vom 2001er FFW. Bei ueber 30 Grad im Schatten zogen wir eine relativ teure Fahrt mit der Gondelbahn, einem schweisstreibenden Uphill zur Alpe Foppa vor. Nach den obligaten Fotos bei der Botta Kirche stellten wir die Saettel auf Downhill Position und rasten los. Mit heissen Bremsscheiben bei der Mittelstation angekommen suchten und fanden wir schliesslich den Einstieg in die Weltmeisterschafts-Downhillstrecke von 2003. Mit unseren Freeride-Fullies und den fehlenden Koerper-schuetzen in Form von Protektoren stiessen wir jedoch bald an unsere Grenzen. Aus einem spassigen Bike Downhill wurde ein Bike-Trage-Wander-Event. Teilweise fragten wir uns, wie man gewisse Passagen im Renntempo befahren kann.

Zurueck auf dem Campground goennten wir uns eine willkommene Abkuehlung im Lago Maggiore (ca. 20 Grad). Nach dem Duschen und dem obligaten Chips-Salsiz-Bier-Apéro wurde "Werner" eingeheizt. Sogar das traditionelle "Halbeli" Dole durfte im Sinne der FFW-Tradition nicht fehlen.

News

Zur Zeit keine News.

Who's Online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

welcome@rho.ch, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting